Was ist Selbstliebe?

Selbstliebe bedeutet dem Herz zuhören und tiefes Glück zu empfinden.
Höre Deinem Herzen in der Stille des Geistes zu. Es erzählt Dir von all dem Ungelebten und Gelebten und beglückt Dich zutiefst, wenn Du einfach mit ihm bist. Selbstliebe kann bis hin zur Selbstheilung führen.

Selbstliebe

Die Regungen der Seele wollen in ihrer Tiefe erlebt werden. Sie sind Berührungen, die uns unser Menschsein erleben lassen. Sie heilen uns, nähren uns und lassen uns in Bewegung sein. Diese Regungen sind das Kostbarste, das wir haben – sie sind die dynamischen Impulse Gottes in uns.

In der Liebe zu uns selbst steckt eine große Kraft. Sie ermöglicht es uns, alles anzunehmen und willkommen zu heißen, was in uns auftaucht. So dass sich alles zeigen darf und wir uns zeigen dürfen. Oft möchten wir uns anders haben, als wir sind und lehnen bestimmte Aspekte in uns ab. Nicht Ablehnung sondern Selbstannahme führt zur Transformation. Sie ist ein Ausdruck der Selbstliebe, die Entfaltung zulässt.

Angst vor Verurteilung, Bestrafung, Zurückweisung oder Schuldgefühle – im Licht der Liebe können sie nicht länger bestehen. Durch Selbstliebe erblühen unsere Herzensqualitäten – unsere Talente und Gaben.

Kultiviere Deine Liebe zu Dir selbst durch die Meditationen „Die Liebe heilt“ aus Daniels Online-Shop.