Referenzen

Im Frausein heilen
Bei einer Behandlung erlebte ich, wie das Einströmen heilsamer Energien einen Bewusstwerdungsprozess mit starken körperlichen Reaktionen in mir in Gang gesetzt hat. Dadurch konnte ein uralter karmischer Schmerz mit Erinnerungen an zahlreiche Übergriffe meinen Körper verlassen. Von diesem Tag an heile ich und erfreue mich an meinem Frausein. Ich kann endlich meinen Körper und körperliche Nähe genießen. Brigitte H., Heilbehandlung

Fotolia_31459424_S_Heil-Workshop-klein

Ja zum Leben
Ich steckte in einer tiefen Depression, als ich Daniel begegnete. Durch seine Heilarbeit fand ich nach kurzer Zeit die Kraft, mich von den Medikamenten und uneffektiven Therapien zu lösen und die Stärke, berufliche Konsequenzen zu ziehen, die mir zuvor unmöglich erschienen. Das Getrieben-Sein wurde abgelöst von einer mir bis dahin unbekannten Lebensfreude. Seither sind nun 5 Jahre vergangen und es ist immer noch in mir: das klare JA zum Leben. Brigitte S., Einzelsitzungen

Eine Wunderheilung und faszinierende Entdeckungsreise zu mir selbst
Lieber Daniel, weißt du noch? Als wir vor vier Jahren unsere erste Einzelsitzung machten – da konnte ich meine Arme kaum höher als waagerecht heben. Meine Schultern waren so lädiert – der Preis für meine Wettkampfkarriere im Wildwasserkanu –, dass sie bei jeder unbedachten Bewegung aus den Gelenken sprangen … wenn ich meinen kleinen Sohn davon abhalten wollte, auf die Straße zu laufen. Wenn ich beim Lesen den Kopf in die Hand stützte. Wenn ich mich im Bett umdrehte. Einmal sogar beim Wäsche aufhängen. Der Professor für Schulterchirurgie, bei dem ich nach vielen vergeblichen Krankengymnastikstunden, Spritzen und Elektromassagen mein Heil suchte, erklärte mir seinen Operationsplan: einfach mal aufschneiden. Irgendwelche Endstücke von Sehnen und Bändern fänden sich da immer, aus denen er was zusammenflicken könne.
Ein gütiges Schicksal wollte, dass ich statt unter seinem Messer bei dir landete. Dass ich inzwischen einen Handstand machen und seit neuestem sogar in die Brücke gehen kann … manchmal kann ich es selbst noch kaum fassen.
Eine Wunderheilung. Und doch ist sie fast beiläufig passiert, wie von selbst, während die eigentliche Arbeit und Heilung viel weiter innen stattgefunden hat. Du hast in mir viel mehr wieder zusammengefügt, Daniel, als abgerissene Sehnen und Bänder. Wie Arbeit fühlte es sich jedenfalls nicht an, und wie Kranksein erst recht nicht. Eher wie eine faszinierende Entdeckungsreise zu mir selbst. Gabi J., Einzelsitzungen

Erleben und Wissen
Ich bin weder religiös noch spirituell aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich mich für einen medizinischen Studiengang entschieden und behandle seit vielen Jahren nach schulmedizinischen Grundsätzen. Was ich nicht sehen, erfahren oder erklären kann, gibt es für mich nicht. Manche Dinge musstest du mir unglaublich oft zeigen, bevor sie für mich Realität wurden – immer wieder hast du mir ganz nebenbei Begebenheiten erzählt, die ich kurz zuvor erlebt habe, die kurz danach eingetroffen sind oder du hast meine Gedanken ausgesprochen oder Gespräche, bei denen du nicht anwesend warst, wiederholt – bevor Hellsehen und Hellhören für mich real und immer normaler wurden. Du hast mich in Meditationen quantenphysikalische Phänomene sehen und erleben lassen und mich in Welten eingeführt, die sonst nur von Mystikern beschrieben werden. Ich erfahre immer wieder physische, emotionale, mentale und spirituelle Heilung, die sehr oft ganz nebenbei geschieht und mich langsam wandelt. Manchmal aber auch wie ein ganz gezielter Eingriff erlebbar ist und sofort einen sichtbaren und spürbaren Effekt hat. Ein Bandscheibenvorfall, Allergien, Schlafstörungen, Zyklusstörungen sind völlig verschwunden. Ich kann nicht abstreiten, was ich immer wieder an mir erlebe und bei anderen sehe. Ich werde vertrauter mit anderen Ebenen von Heilung. Beides – Schulmedizin und Geistiges Heilen – darf da sein, hat seine Berechtigung und ergänzt sich wunderbar. Katrin H., Retreats und Heilbehandlungen

Unmögliches ist möglich
Durch die intensive Arbeit mit „körperlichen Blockaden“ hat sich mein Leben grundlegend verändert. Ich habe gelernt, meine Gefühle zuzulassen, meine Grenzen anzunehmen und sie dennoch nicht als absolut anzusehen … Ich bin sogar Mutter geworden, was aus medizinischer Sicht unmöglich schien.
Danke, dass ich durch die gemeinsame Zeit mit dir auch in Phasen schwerer Krankheit den Zustand völliger Glückseligkeit erleben durfte. Das ist so unendlich wertvoll! Danke, dass du mir immer wieder den Weg in diese Welt des völligen Vertrauens zeigst und ein so untrügliches Gespür für die „Dinge in meinem Leben“ hast, die mich aus diesem weiten Raum herausfallen lassen. Angela V., Einzelsitzungen

Unterstützung aus der Ferne
Ich habe dich um einen sehr bedeutsamen Gefallen gebeten: das Leben eines befreundeten Babys hing am seidenen Faden. Intensivstation. Schwere Krankheit. Ich bat dich um Hilfe und 2 Tage drauf ist das Kind, völlig wider Erwarten der Ärzte und der Eltern an keine einzige Drainage und Infusion mehr angehängt, erholt sich auffallend schnell und gut. In meinen Augen, auch wenn das für „Nichtpraktizierende“ sehr befremdend klingen mag, hast du ihm das Leben gerettet. Ich bin dir dafür unendlich dankbar und ich erlebe, dass das meinen Glauben an das Göttliche enorm stärkt und vertieft. Gott SEI Dank – deine Nähe ist sehr heilsam. In innigstem Vertrauen. Daniela L.

cropped-Fotolia_24092421_XL.jpg

Lösen negativer karmischer Bindungen
Mir war es möglich eine negative karmische Bindung zu lösen, die über den Tod hinausging. Ich fühlte über viele Tage eine innere Kälte und depressive Stimmung in mir, die ich mir nicht erklären konnte. In einer Behandlung stellte ich fest, dass ich karmisch gebunden war an eine verstorbene Seele, die mich um Verzeihung bat. Als ich sie tief in meinem Herzen annahm, wich die Kälte aus meinem Körper und ich fühlte Liebe. Seit dieser Erfahrung ist mir klar, dass wir verbunden sind und bleiben, am besten in Liebe. Katrin H., Heilbehandlung

Gott-Vertrauen
Lieber Daniel, ich bin dir unendlich dankbar für deine Begleitung. Die intensive Praxis mit dir hat so viel in meinem Leben verändert. Die Bulimie, die mich 20 Jahre meines Lebens begleitete, hat sich in den vergangenen Monaten aus meinem Leben verabschiedet. Dabei war sie eigentlich nie direkt Thema unserer gemeinsamen Praxis gewesen. Durch die Meditationen und die Gespräche mit dir habe ich wieder einen Zugang zu meinen geistigen Wurzeln gefunden und dadurch eine Kraft erfahren, die mich von innen aufrichtet, mir Halt und Stabilität gibt.
Dieses unvergleichliche Gott-Vertrauen, das mich trägt, habe ich zuletzt als Kind erfahren. Seit ich mit dieser göttlichen Energie verbunden bin, spüre ich eine so tiefe Dankbarkeit für das kostbare Geschenk meines Lebens, dass ich gar nicht mehr anders kann, als gut für mich zu sorgen. Das ist wie eine Verpflichtung, die von innen heraus gewachsen ist.
Ich hatte dir vor einiger Zeit gesagt, dass ich das Gefühl habe, dass wirkliche Heilung nur von Innen passieren kann. Und genau das habe ich jetzt erfahren und erfahre es in so vielen anderen Bereichen meines Lebens jeden Tag aufs Neue. Namaste. Andrea H., Spirituelle Praxis

Shaktipat
Es war ein Blickkontakt mit dir auf dem Retreat, der mich von einem Moment auf den anderen mein Leben anders betrachten ließ. Ich befand mich in einer Getriebenheit und als ich dir das so schilderte, sagtest du: „Das Merkwürdige ist, selbst wenn du dich nicht als Teil der göttlichen Ordnung erlebst, ist sie doch immer da.“ In meinem Inneren entstand ein großes JA und darauf folgte dieser Blickkontakt mit dir, durch den sich plötzlich alles in mir umkrempelte.
In dieser Sicht war „Alles ist Gott“. Ich sah und fühlte, dass alles was es gibt, aus Gott heraus und durch Gott ist – und mich erfasste eine unglaubliche Welle der Freude und Dankbarkeit, die sich am besten mit Gnade erklären lässt. Ich spürte die Gnade, dass Gott, alles wie es ist, genauso und nicht anders, einschließlich mir selbst, formt und gestaltet. Daraus ergab sich eine unglaubliche Wertschätzung meiner selbst und gleichzeitig auch allen Dingen gegenüber. Ich wurde dadurch erhoben, aber mit mir auch alle und alles andere. Es war für mich ein ganz neues Daseinsgefühl, die Wirklichkeit, wie ich sie bis dahin wahrgenommen hatte, fühlte sich vollkommen auf den Kopf gestellt an. Ich fühlte mich, wie neu geboren und gleichzeitig nur einfach lebendig, ich und alles um mich herum war sozusagen „beseelt“, „begeistert“ und somit vollkommen lebendig.
Dieses Gnadengeschenk, das Bewusstsein „alles ist Gott“ hielt noch monatelang an. Seither habe ich keinen Zweifel daran, dass es Gott gibt, dass Gott da ist, dass ohne Gott nichts ist. Angelika M., Retreat

Meine Familie heilt
Ich bin sehr dankbar für die Heilung, die in meiner Familie stattgefunden hat. Es ist nicht einfach ein Mensch von einer Krankheit geheilt worden, die ganze Familie heilt. Ich sehe, dass sich viel destruktives und verletzendes Verhalten in meiner Familie gemildert hat oder ganz verschwunden ist – und das, obwohl nur ich mit dir gearbeitet habe. Tiefe Verletzungen, jahrelanges Schweigen, stille Vorwürfe, Misstrauen, nicht berührbare, schmerzhafte Erfahrungen … all das gab es. Heute ist immer noch nicht alles gut, aber wir sprechen wieder alle miteinander und was früher zu einem Drama geführt hätte, lässt sich heute durch ein offenes, nachsichtigeres Miteinander leichter lösen. Ich kann wieder Nähe mit Menschen zulassen, bin offener und berührbar geworden und kann leichter vertrauen. Ich habe mir zugetraut, selbst ein Kind zu bekommen und eine Familie zu gründen. Vor fünf Jahren wäre all das unvorstellbar gewesen. Vjerena W., Heilarbeit

Heilende Verbindung
Heilige, heilsame Momente darf ich erleben in unserer Verbindung und mitnehmen in mein Leben, mit in die Welt. Heilung, körperlicher, geistiger und seelischer Natur, ist Wirklichkeit. Nach und nach darf ich das Heile in mir entdecken. Zwölf Jahre lang hatte ich an starker chronischer Bronchitis gelitten. Wir saßen in Meditationshaltung als dein physischer Körper mit großer Kraft und Stärke aus Lungen und Bronchien heraus stieß, was eigentlich in meinem Körper sich befand. Ebenso durften meine Rückenschmerzen von mir gehen, hielt ich mich in deiner Nähe auf. Du sagtest nur, als ich dir davon erzählte: „Dann bleib einfach in meiner Nähe.“ Ich probierte es aus … die Schmerzen sind weg. Monika T., Heilbehandlung

Du meditierst mit mir – „ich werde meditiert“
Immer wieder lädst du mich ein, bis zum heutigen Tag, mit dir und mit den Menschen, die dich und mich umgeben, zu praktizieren. Heute ist das Sitzen – Zazen – das Einzige, das ich mir vorstellen kann, dauerhaft zu tun. Ein Leben lang und darüber hinaus … Die Praxis ist mir zum Leben geworden.
Du meditierst mit mir – „ich werde meditiert“. Wir dehnen uns aus, jeder für sich und doch gemeinsam. Wir bewegen uns hinein in etwas, das erfahrbar sich annähert an das Unendliche, das wahrhaftige und einzigartige Große. Diese göttliche Kraft, die göttliche Energie, die mir zuteil wird, von der ich ein Teil werden darf, empfinde ich als so sanft, reich und wertvoll. Monika T., Spirituelle Praxis – Meditationen

Zen Bamboo Forest,sun and water.

Gnade der lichtvollen Wesen
Durch Daniels Arbeit habe ich meinen Glauben neu gefunden. Er hat für mich die Türen zu einer greifbaren, erfahrbaren Spiritualität geöffnet.
In Meditationen und Behandlungen gab und gibt es immer wieder körperlich spürbare „Berührungen“ – operative Eingriffe in den feinstofflichen Körper – von lichtvollen Wesenheiten der Geistigen Welt, die mich Gottes Gnade erleben lassen. Ich durfte von meiner Depression und Gastritis genesen und wurde von undefinierbaren Schmerzen im oberen Bauch befreit. Seitdem spüre ich neues Vertrauen zu mir selbst und erfahre mehr Erfüllung in zwischenmenschlichen Verbindungen. Doch das größte Geschenk ist die dadurch gewonnene innere Stabilität und das Wissen darum, dass sich „etwas Größeres“ um mich kümmert, mich begleitet und führt. Maria R., Spirituelle Praxis, Retreats

Raum und Zeit haben sich aufgelöst
Was ich gestern Abend in deinem Unterricht gefühlt habe, war so unglaublich groß, weit und schön. Kaum dass ich mich hingesetzt hatte, hat es mich getroffen wie eine Schallwelle, die von dir ausgeht. Mit einer unvorstellbaren Kraft und Intensität. Als bestünde die Luft, einfach alles um mich herum aus kleinen Teilchen, die in einer nie gefühlten Geschwindigkeit schwingen, in einer hohen Frequenz, wie magnetisiert. Intensiv, aber unbeschreiblich fein.
Raum und Zeit haben sich aufgelöst. Der innere Raum und diese unfassbare Kraft und Intensität haben alles überstrahlt. Es war eine unglaubliche Weite zu spüren, weit über alles hinaus, was ich bisher gefühlt oder für möglich gehalten habe. Immer noch habe ich das Gefühl, jeden Moment kann sich diese Welt hier und jetzt um mich herum auflösen und verschwinden. Alles, was ich berühre, könnte einfach keinen Bestand mehr haben.
Ich bin so kleingläubig gewesen. Da sehe ich mich mit meinem kleinen Denken, mit meiner Sorge um Geld, Arbeit, Partnerschaft, Existenz … es ist, als wäre mein Fundament in dieser Weite und Größe hinweggefegt worden und es fehlt nicht mal, weil es unwichtig ist. Das Fundament waren in Wahrheit schwere Betonklötze an meinen Füßen.
Nichts von dem, was ich für wahr, für wirklich halte, ist dort – keine Gefühle von Angst, Sorge oder Schuld. Wenn nur JEDER das erfahren könnte, dann wäre unsere Welt eine andere! So vieles könnte einfach abfallen von uns. Vjerena W., Meditation

Himmelskräfte kommen auf die Erde
Daniel bringt in meinem Erleben mit seiner Arbeit den Himmel auf die Erde.
Die Liebe, die Daniel bedingungslos mit anderen Menschen teilt, mit der er jeden Einzelnen vollständig in seinem Menschsein und seiner Seelengeschichte annimmt und ihn auf seinem Weg des Herzens und der Heilung begleitet, ist für mich göttliche Liebe, an die ich nicht nur glauben darf, sondern in die ich immer mehr vertraue, da ich sie bei ihm direkt sehe und erlebe.
Wenn Daniel in Meditationen und Behandlungen die Geistige Welt um Unterstützung bittet, sind es für mich ganz besondere und heilige Momente, in denen es mich mit großer Dankbarkeit erfüllt, dabei sein zu dürfen. Seine liebevolle Begleitung, Energiearbeit und Verbindung zu lichtvollen Wesen, die Heilungen und wunder-vollen Verwandlungen an den Menschen, die ich dabei sehe und selbst in meinem Körper erlebe, berühren mich zutiefst und lassen mich immer wieder vor der Größe und Weisheit dessen staunen, mit dem Daniel in Verbindung ist und was uns Menschen in unserem Hiersein unterstützt.
Dieses Zusammensein, die Heilungen der Seele und Berührungen im Herzen gemeinsam mit anderen Menschen in beinahe „einfacher“ Natürlichkeit zu erleben, ist für mich unglaublich nährend und zeigt mir immer wieder, dass es Segen, Liebe, Licht, Erfüllung, tiefe Heilung und Unterstützung aus der Geistigen Welt für jeden Einzelnen und in unserem Miteinander auf Erden geben kann. Danke, dass es Daniel und seine Arbeit gibt! Brigitte N., Heilbehandlungen, Retreats

DSC_03361.jpg

Das Licht des Engels
Jahrzehntelang habe ich meiner Würde wenig Beachtung geschenkt, ich habe versucht, Respektlosigkeit zu akzeptieren, meinen Schmerz zu übergehen, zu überdecken oder ihm mit einer positiven Einstellung zu begegnen. Ich fühlte mich traurig, schwer beladen und wusste, dass vieles in mir nicht bereinigt war als ich ein Heilwochenende bei Daniel besuchte.
In einer von ihm angeleiteten Meditation wurde der Schmerz im Magen immer größer und der Druck im Herzen und im Hals verstärkte sich. Ich konnte erleben, wie ich unmittelbar zu den Wunden meiner Seele geführt wurde. Ermutigt durch seine klare Begleitung, gelang es mir, genauer nach innen zu schauen und mich zu fühlen. Als er zu mir kam, riet er mir, mich mit dem Heiligen Michael zu verbinden und ihn um Unterstützung, Hilfe zu bitten. Ich war zuerst kurz irritiert, da ich bis zu diesem Zeitpunkt keinen Bezug zu dem Erzengel hatte. Doch dann ließ ich mich auf das stille Gebet ein.
Plötzlich bäumte sich mein Körper. Ich begann zu würgen und der Schmerz zahlreicher Demütigungen und Verletzungen wurde, wie ein unendliches Tuch bei einem Zauber, aus meinem Körper herausgezogen … so lange bis es ruhiger in mir wurde. Ich fühlte ein großes Verzeihen, eine Vergebung, in der nichts zurückbleibt.
Seitdem ich in die geistige Verbindung mit Erzengel Michael eingeweiht wurde, ich seine unglaublich heilende Kraft und Güte erfahren habe, suche ich ihn immer wieder innerlich auf und weiß, dass er bei mir ist. Ich stelle fest, dass es mich, obwohl es mir anfangs nicht bewusst war, an Orte zog/zieht, die ihm gewidmet sind.
Zwei Monate nach dem Heilwochenende nahm ich dann an Daniels Retreat in Italien teil. In einer Meditation konnte ich eine himmlische Präsenz wahrnehmen, die sich nach Daniels Berührung meines dritten Auges deutlich verstärkte. Ich sah plötzlich zwei weiße Flügel und ein Licht, das in meinen Körper einzog. Ich fühlte Daniel und meinen Körper nicht mehr – es war strahlend hell und unglaublich schön … und ich wurde zu diesem Licht.
Ich bin Daniel zutiefst dankbar, dass er meinen Glauben unmittelbar erfahrbar machte. Seitdem ziehen so viel Kraft, Zuversicht und tiefes Vertrauen in mein Leben ein und ich erfahre die innere Führung mehr denn je. Marijetka H., Heilarbeit, Retreat

Schule des Herzens
Die immer wieder frische Praxis mit Daniel hat in meinem Herzen tiefe Wurzeln geschlagen. Den Geist zu kultivieren, das körperliche Erfahren, dieses unbeschreibliche Erleben der lebendigen Anwesenheit von etwas Feinem und zugleich Kraftvollem, jedem wünsche ich dies. Mein Ziel und mein Weg verschmelzen miteinander über die Jahre und ja, dabei habe ich es nicht immer leicht in mir.
Aber das Wunderbare ist, auch wenn ich nicht im Haus der Yogischen Lebenskunst bin, so trage ich Daniels Schule des Herzens in mir. Und ich weiß, es geht nicht nur mir so. Jetzt, in diesem Augenblick, bin ich verliebt in die Liebe, die Lebendigkeit, die Kraft, die Weisheit und auch in mich. Ich wage es, mich zu lieben. Mir kommen die Tränen, ich bin glücklich, dankbar und zutiefst berührt. Frank T., Spirituelle Praxis

Seine tiefe Liebe zu Gott, Jesus und den Menschen heilt
Daniel bringt sich mit außerordentlicher Feinfühligkeit, großem Bewusstsein und vollen Herzens in seine Arbeit ein. Ich kann in jeder seiner Taten spüren, dass er seiner wahren Berufung folgt und dabei volle Unterstützung aus der Geistigen Welt erhält.
Begeistert, sehr nah und berührbar lässt er sich auf jede Begegnung ein und löst in Verbindung mit den Lichtwesen vielfältige Blockaden im feinstofflichen Körper. Ich habe das Gefühl, dass „er“ immer ganz genau weiß, was er tut bzw. ganz wunderbar geführt wird.
Diese Erlösungsarbeit geht nach meinem Erleben unfassbar tief und heilt uralte hartnäckige Leiden und Erkrankungen seelischer, geistiger und körperlicher Natur. Wie er es genau macht, kann ich nicht sagen – doch seine Basis für diese Arbeit ist wohl seine tiefe Liebe zu Gott, Jesus und den Menschen. Felix S., Heilarbeit, Retreat